Liebe Besucher!  

Herzlich Willkommen auf der Seite der Norddeutschen Gartenschau.

 

Die neue große Wiesenwelt -  Wiesenpark geöffnet seit dem 11.06.2016 
Öffnungszeiten
    
Hauptsaison:
01.04.17 - 12.11.17
10 - 19 Uhr


Eintrittspreise
Hauptsaison

Tageskarte

9,00 €

Ermäßigt

7,50 €

Kinder
bis 16 Jahre
 frei
   
Dauerkarte 50,00 €

 

Hunde dürfen mit in
den Park, wenn sie
an der kurzen Leine
bleiben.

 

Führungen sind nach Voranmeldung für Gruppen ab 12 Personen möglich.

Wir haben bei Bedarf Gehhilfen, welche Sie Sich im Büro reservieren lassen können. Wir verleihen Ihnen, solange noch vorhanden, einen  Rollator, Rollstuhl oder E-Scooter.

 

Café im Münsterhof 

Das Café im Münsterhof ist für Sie geöffnet.     

Veranstaltungen


Lotusblüten-Fest

12./13.08.2017

Garden & Classic Cars

16.09. - 17.09.2017

Baum-Erlebnistag

08.10.2017

Herbstfest

28./29.10.2017

 

NDR-Fernsehgarten    "Mein Nachmittag" - sendet seit dem 06. April wieder Donnerstags bei uns in der Gartenschau.

(12.06.2017)

 

 

blatt_01

bluete_01

 
Frderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V.

Der gemeinnütige Förderverein "Förderkreis Arboretum Baumpark  Ellerhoop Thiensen e.V." mit seinen über 1.300 Mitgliedern ist der Träger der Norddeutschen Gartenschau im Arboretum des Kreises Pinneberg in Ellerhoop Thiensen.

Unter der Leitung von Prof. Hans-Dieter Warda stellt sich der Verein seit 1989 den Erhalt und den Ausbau der Park-Anlage als Aufgabe. 1996 ging die Trägerschaft vom Kreis Pinneberg auf den Förderkreis über. 

Seit Abschluß des Überlassungs- und Nutzungsvertrages zum 01.01.1996 erhält der Förderkreis vom Kreis Pinneberg einen festen jährlichen Zuschuss, der aber nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten deckt. Da weder berufsständische Vereinigungen noch andere Institutionen weitere Zuschüsse zahlen, müssen die überwiegenden Kosten somit vom Förderkreis erwirtschaftet werden. Im wesentlichen tragen dazu die Eintrittsgelder bei, zu einem kleineren Teil auch die Mitgliedsbeiträge sowie Einzelspenden.

Die Präsentation von Gehölzen sowie die Arten- und Sortenvergleichspflanzungen sind didaktisch und gestalterisch so aufbereitet und mit anderen Aufgaben verbunden, daß nicht nur Fachleute, sondern alle Besuchergruppen, wie z.B. Gartenfreunde, Naturliebhaber und Erholungssuchende, davon profitieren. Aus diesem Grund ist der Förderkreis auch als gemeinnütziger Verein anerkannt. Das Besondere an der Norddeutschen Gartenschau im Vergleich zu anderen Parkanlagen ist, dass eine Verbindung zwischen den botanisch-dendrologischen Aufgaben, der Schulbiologie, der Ökologie und der Ästhetik angestrebt wird. Das Arboretum kann auf langjährige Erfahrungen in diesem Bereich zurückgreifen, wodurch sich immer wieder bestätigt hat, dass sich diese unterschiedlichen Aufgaben sehr sinnvoll miteinander kombinieren lassen.